Kakao – einfaches Wundermittel gegen Falten

Ein paar Falten wegretouchieren? Da muss man/frau nicht gleich zum Schönheitschirurgen. Es geht billiger und genussvoller. Zumindest wenn man koreanischen Wissenschaftlern glauben will. Täglich  12 Gramm Kakao und das Gesicht wird wieder zum Baby-Popo.

2015 hatten sich zwei Gruppen zu je 31 Frauen im Alter zwischen 43 und 76 Jahren koreanischen Dermatologen als Probandinnen zur Verfügung gestellt.

Eine Gruppe nahm ein halbes Jahr lang täglich 12 Gramm fettfreies Kakaopulver (beinhaltete 320 mg Kakaoflavanoide) in heißes Wasser gelöst, während die andere Gruppe lediglich ein Placebogetränk erhalten hatte.

Die Hautelastizität jener Frauen, die das Kakaopräparat erhalten hatten, nahm um einige Prozent zu und gleichzeitig verringerte sich die Faltentiefe der Frauen. In der Placebo-Gruppe war nach 6 Monaten bei beiden Parametern altersbedingt eine Verschlechterung festzustellen.

Zudem konnte in der Kakao-Gruppe auch eine bessere Resistenz gegen UV-Strahlung festgestellt werden.

Wer es genauer nachlesen möchte: https://academic.oup.com/jn/article/146/1/46/4585665

Dem Kakao werden schon lange positive Wirkungen zugeschrieben. Bekannt ist, dass die Kakaobohne neben anderen Spurenelementen reich an Magnesium und Zink ist. Zudem beinhaltet rund 60% gesättigte  und 40% einfach ungesättigte Fettsäuren. Diese Inhaltsstoffe legen nahe, dass Kakao auch für die Testosteronbildung hilfreich sein könnte, wobei des dazu bislang keine verlässlichen Studien gibt.